Flaschenpfand spenden für einen guten Zweck

{lang: 'de'}

Keine normale Mülltonne: Die Behälter sammeln leere Pfandflaschen, der Erlös kommt sozialen Einrichtungen in Hamburg zugute. (Bilder. K.Schwarz)

Keine normale Mülltonne: Die Behälter sammeln leere Pfandflaschen, der Erlös kommt sozialen Einrichtungen in Hamburg zugute. (Bilder. K.Schwarz)

Die großen gelben Abfallbehälter, die vor wenigen Tagen im Foyer des „WiWi-Bunker“ (Von-Melle-Park 5) aufgestellt wurden, sind sehr auffällig. Eine neue Aktion des Studierendenwerks für mehr Sauberkeit?

Nein – wie sich bei genauerem Hinsehen herausstellt. Denn es handelt sich nicht um normale Mülltonnen.


Hinter dem Projekt steht die internationale Studenteninitiative "SIFE" (Students in Free Enterprise)

Hinter dem Projekt steht die internationale Studenteninitiative "SIFE" (Students in Free Enterprise)

Die gelben Behälter haben einen ganz besonderen Zweck: Sie sammeln leere Pfandflaschen, deren Erlös sozialen Einrichtungen in Hamburg zugute kommen soll. Hinter dem Projekt steht die internationale Studenteninitiative „SIFE“ (Students in Free Enterprise), die seit 2003 auch mit einer Gruppe von Studierenden in Hamburg vertreten ist.


Ihr Ziel ist es, soziale Projekte durch ökonomisch fundiertes Wissen zu realisieren. Ursprünglich in Regensburg begonnen, wird die Aktion nun auf ganz Deutschland ausgeweitet. Städte wie Berlin, Lüneburg oder Mannheim haben die Abfallbehälter bereits – jetzt gehört auch Hamburg dazu. Mit dem Logo „Spende dein Pfand“ werden die vielen Studierenden, die täglich durch den WiWi-Bunker laufen, dazu aufgerufen, das Projekt zu unterstützen. In den nächsten Wochen wird sich zeigen, wie die Aktion angenommen wird.


Kim Schwarz

{lang: 'de'}
Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.