Royale Stimmung im Grindel-Quartier mit englischem Bier und Pimm’s

{lang: 'de'}
Im Hochzeitsfieber: Gäste im Kemp's English Pub (Bild: K. Schwarz)

Im Hochzeitsfieber: Gäste im Kemp's English Pub (Bild: K. Schwarz)

Im Kemp’s war es so voll, dass sich vor der Kneipe eine lange Schlange gebildet hat. Einige Menschen schauten verzweifelt durch die Fenster und hofften, ebenfalls einen Blick auf das royale Hochzeitspaar werfen zu können.

Drinnen gaben sich William und Kate derweil auf einer Großleinwand das Ja-Wort. Begeisterte Gäste schwenken währenddessen ihre Fähnchen, und als „God save the queen“ ertönte, sprangen sie auf und sangen ausgelassen mit. Die Stimmung im English Pub war feierlich, fast schon angespannt – jeder wollte die Leinwand und den Flachbildfernseher im Auge haben. „Entschuldigung, aber ich kann nichts sehen“, tönte es nicht selten aus den hinteren Reihen. Es war ein bisschen, als würde das Endspiel einer Fußballweltmeisterschaft laufen, bei der jeden Moment das entscheidende Tor fallen könnte.

Inhaber Gibson Kemp und seine Mitarbeiter hatten derweil alle Hände voll zu tun. Sie servierten Tee, englisches Bier und „Pimm’s“ – ein alkoholisches Getränk mit Ginger Ale und Früchten, das in Großbritannien weit verbreitet ist. Der hohe Andrang im Pub war auch für sie überraschend. „Wir hatten zwar erwartet, dass es voll wird, aber nicht so voll“, erzählte Ruth Wenzlaw, die hinter der Theke stand.

Unter den etwa 50 Gästen befand sich auch Gwen Cochrane, die britische Vizekonsulin in Hamburg. Sie freute sich über das Ereignis und verfolgte jeden Schritt des Brautpaares: „Ich hoffe, dass es für die Ewigkeit ist.“

Gegen 14 Uhr war das Großereignis dann vorbei und es wurde allmählich leerer im Kemp’s. Tina Kemp, die Ehefrau des Inhabers, atmete tief durch: „Heute nacht wer den wir sehr erschöpft ins Bett fallen.“



Kim Schwarz (Text) & Sabina Remus (Video)

{lang: 'de'}
Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Royale Stimmung im Grindel-Quartier mit englischem Bier und Pimm’s

  1. Pingback: Eppendorf bereitet sich auf die royale Hochzeit vor | Hamburg Eppendorf

Kommentare sind geschlossen.